Die Schwellenwerte für die Abgrenzung geringwertiger Wirtschaftsgüter (GWG) werden zum 1. Januar 2018 angehoben.

 

Wie bisher, gelten diese steuerlichen Vereinfachungsregelungen mit wenigen Einschränkungen als GoB-konform, sodass sie analog im handelsrechtlichen Jahresabschluss auf Vermögensgegenstände angewendet werden dürfen.


Niels Hub-Striesow
n.hub-striesow@wpg-wirtschaftsrat.de
Wirtschaftsprüfer
Steuerberater
Hamburg