Besinnliche Umsatzbesteuerung beim Weihnachtsbaumkauf

Bald ist es wieder soweit: Wir blicken in unserem eigens festlich geschmückten Eigenheim auf einen der jährlich rund 30 Mio. in Deutschland verkauften Weihnachtbäume,

 

Und damit Ihnen im Kreise Ihrer Lieben nach der traditionellen Feststellung, dass früher womöglich mehr Lametta war, nicht der feierliche Gesprächsinhalt ausgeht, bieten wir Ihnen unten stehend als Inspiration einen Leitfaden zur „Umsatzbesteuerung auf Weihnachtsbäume“.
Da wird nicht nur dem geneigten Finanzbeamten ganz warm ums Herz.

 

 

Nach einem kurzen Innehalten bietet sich die weitere Beleuchtung der Besonderheiten bei Weiterveräußerung des gebrauchten Christbaumes im Rahmen der Differenzbesteuerung an. Prüfen Sie überdies in spielerischer Manier gemeinsam mit den Kleinen die Steuerbefreiung des § 4 UStG bei Auslandstransaktionen oder im Rahmen des NATO-Zusatzabkommens. Und vergessen Sie bei all diesem Spaß nicht die Brandweinsteuer auf den Weihnachtspunsch.

 

Wir wünschen Ihnen eine frohe Adventszeit!